Camping-Urlaub in Corona-Zeiten: Wann darf welches Bundesland wieder öffnen?

Ende des Corona-Campingplatz-Shutdowns – Update 30.05.2020

Seit heute, 30.05. darf man endlich auch in Bayern und somit in allen Bundesländern wieder auf die Campingplätze.

Wiedereröffnung der Campingplätze mit Auflagen

Außer in Berlin dürfen alle Dauercamper wieder zurück auf die Campingplätze.

Die meisten Bundesländern haben noch Auflagen. Mancherorts dürfen nicht alle Parzellen belegt werden.

Vor allem die Nutzung der Sanitäranlagen ist nur eingeschränkt oder gar nicht möglich und es dürfen nur Fahrzeuge mit eigenener Toilette und Dusche auf den Platz.

In Sachsen-Anhalt darf man bis auf Weiteres nur als „Einheimischer“ auf den Campingplatz, in Mecklenburg-Vorpommern gilt diese Regelung bis 25. Mai.

In Bayern sind Stell- und Campingplätze sogar noch bis 30. Mai geschlossen. Eine tagesaktuelle Übersicht wann die Camping-Plätze in welchem Bundesland wieder öffnen dürfen findet ihr hier. Zudem gibt es Infos über die Auflagen in den einzelnen Bundesländern.

Übersicht zur aktuellen Öffnung der Campingplätze in Deutschland

Wann darf welches Bundesland die Campingplätze wieder öffnen?

DauercampingStell- und Camping-Plätze für Gäste
Bayernjaja
Baden-Württembergjaja: seit 18. Mai (unter Auflagen*)
Berlinjaja
Brandenburgjanein: ab 25. Mai (unter Auflagen*)
Bremenjaja: seit 18. Mai
Hamburgjaja: seit 13. Mai
Hessenjaja: seit 15. Mai (mit Auflagen*)
Mecklenburg-Vorpommernjaja: seit 18. Mai nur Einwohner aus Mecklenburg-Vorpommern
ja: seit 25. Mai (unter Auflagen*)
Niedersachsenjaja: seit 11. Mai (unter Auflagen*)
Nordrhein Westfalenjaja: seit 11. Mai (unter Auflagen*)
Rheinland-Pfalzjaja: seit 18. Mai (ggf. unter Auflagen*)
Saarlandjaja: seit 18. Mai
Sachsenjaja: seit 15. Mai (unter Auflagen*)
Sachsen-Anhaltjaja: seit 15. Mai (unter Auflagen*)
bis auf weiteres aber nur Einwohner aus Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holsteinjaja: seit 18. Mai (unter Auflagen*)
Thüringenjaja: seit 15. Mai geöffnet

Auflagen der Campingplätze in den jeweiligen Bundesländer:

  • Bayern:
    – ab 30. Mai sind die Camping- und Stellplätze wieder geöffnet
    – voraussichtlich wird es Hygiene-Auflagen geben, genaue Regelungen sind noch nicht bekannt
  • Baden-Württemberg:
    – ab 18. Mai sind die Campingplätze wieder geöffnet
    – gemeinschaftliche Sanitäranlagen dürfen nicht genutzt werden
    – Mietbäder können genutzt werden (sofern verfügbar)
  • Berlin:
    – ab 25. Mai geöffnet, Nutzung der Sanitäranlagen nach aktuellem Stand noch fraglich
  • Brandenburg:
    – die Sanitäranlagen der Campingplatzes dürfen nicht genutzt werden
    – pro Wohnmobil bzw. Wohnwagen dürfen Personen aus maximal zwei Haushalten gemeinsam übernachten
    – ab dem 25. Mai werden auch diese Beschränkungen voraussichtlich aufgehoben
  • Bremen:
    – Sanitäranlagen dürfen genutzt werden
  • Hamburg:
    – Sanitäranlagen dürfen genutzt werden
    – bis auf weiteres dürfen nur maximal 60% der Stellplätze belegt werden
  • Hessen:
    – Nutzung der Duschen bis auf weiteres verboten
    – Toiletten-Nutzung: ja
  • Mecklenburg-Vorpommern:
    – ab 18. Mai öffnen die Campingplätze für alle, die einen Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern haben
    – ab 25. Mai dürfen auch Gäste aus anderen Bundesländern wieder in MV übernachten
    – bis auf weiteres dürfen nur maximal 60% der Stellplätze belegt werden
    – Gäste „sind dazu angehalten“, die eigenen Sanitäranlagen zu nutzen
  • Niedersachsen:
    – bis 27.05. dürfen nur 50 % des Platzes belegt werden
    – Sanitäranlagen sind vollumfänglich nutzbar
  • Nordrhein Westfalen:
    – Stell- und Campingplätze sind seit dem 11. Mai wieder geöffnet
    – Nutzung der Sanitäranlagen ist vom Betreiber abhängig
  • Rheinland-Pfalz:
    – die Sanitäranlagen der Campingplätze dürfen nicht genutzt werden
  • Saarland:
    – Campingplätze dürften vorerst nicht voll ausgelastet werden
    – Nutzung der Sanitäranlagen grundsätzlich erlaubt
  • Sachsen:
    – Nutzung der Sanitäranlagen ist grundsätzlich erlaubt, aber abhängig vom Betreiber
  • Sachsen-Anhalt:
    – bis mindestens 22.05. dürfen ausschließlich Bürger aus Sachsen-Anhalt die Campingplätze nutzen
    – Sanitäranlagen bleiben geschlossen
  • Schleswig-Holstein:
    – Nutzung von WCs möglich
    – bis auf weiters müssen Duschen geschlossen bleiben
  • Thüringen
    – Sanitäranlagen dürfen genutzt werden

Corona Info-Hotlines der Bundesländer

Unter den nachfolgenden Telefonnummern bzw. Mail-Adressen gibt es weitere Informationen der einzelnen Bundesländer. Häufig wissen die Campingplatz-Betreiber über die aktuellen Auflagen allerdings besser Bescheid als die Mitarbeiter in der Service-Hotlines.

  • Bayern:
    Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung
    Telefon: 089 122220
    täglich 08:00 – 18:00 Uhr
  • Baden-Württemberg:
    Bürgerhotline Corona-Virus des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg
    Telefon: 0711 90439555
    täglich 09:00 – 18:00 Uhr
  • Berlin:
    keine Servicehotline geschaltet
  • Brandenburg:
    Zentrale Hotline des Bundeslandes Brandenburg: 0331 8665050
    Montag – Freitag 08:00 – 19:00 Uhr
  • Bremen:
    Bürgertelefon der Stadt Bremen: 0421 115
    Montag – Freitag: 07:00 – 18:00 Uhr
  • Hamburg:
    Behördennummer für Verwaltungsfragen: 040 428284000
    Montag – Freitag: 07:00 – 19:00 Uhr
  • Hessen:
    Servicehotline der Hessischen Landesregierung zum Corona-Virus
    Telefon: 0800 5554666
    täglich 08:00 – 20:00 Uhr
  • Mecklenburg-Vorpommern:
    Corona-Hotline der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern
    Teleofon: 0385 58811311
    Montag bis Samstag
  • Niedersachsen:
    Zentrale Hotline der Landesregierung Niedersachsen
    Telefon: 0511 1206000
    Montag – Freitag: 8:00 – 22:00 Uhr
    Wochenende: 10:00 – 20:00 Uhr
  • Nordrhein Westfalen:
    Bürgertelefon der Landesregierung zum neuen Corona-Virus
    Telefon: 0211 91191001
    Montag – Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr
  • Rheinland-Pfalz:
    Corona-Hotline des Landes Rheinland-Pfalz
    Telefon: 0800 5758100
    Montag – Donnerstag: 9:00 – 16:00 Uhr
    Freitag: 9:00 – 12:00 Uhr
  • Saarland:
    Hotline der saarländischen Landesregierung:
    Telefon: 0681 5014422
    Montag – Freitag: 07:30 – 18:30 Uhr
    Samstag: 09:00 – 15:00 Uhr
    Info-Mail: corona@saarland.de
  • Sachsen:
    Corona-Hotline der Sächsischen Staatsregierung
    Telefon: 0800 1000214
    Montag – Freitag: 07:00 bis 18:00 Uhr
    Samstag, Sonntag, Feiertage: 12:00 bis 18:00 Uhr
  • Sachsen-Anhalt:
    Landesamt für Verbraucherschutz
    Telefon: 0391 2564222
  • Schleswig-Holstein:
    Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein
    Telefon: 043179700001
  • Thüringen:
    Corona Hotline der Thüringischen Landesregierung
    Telefon: 0361 75049049
    Mo, Di, Do, Fr: 08:00 – 14:00 Uhr
    Mittwoch: 14:00 – 20:00 Uhr

Annalena Bauer
Annalena Bauerhttps://www.ausflugsbox.de
"In Bayern daheim - in der Welt zu Hause". Auch wenn Annalena beruflich viel und gerne weltweit unterwegs ist, gefällt es ihr "dahoam" schließlich doch am Besten. Mit "dahoam" ist allerdings nicht das heimische Wohnzimmer, sondern vielmehr Bayern und der Alpenraum gemeint. Ob zu Fuß oder mit dem Rad - Hauptsache in der Natur!

Ähnliche Beiträge

Weitere Beiträge

Wohnmobil-Reise durch Süd-Schweden: Karlskrona

Karlskrona ist bereits der zweite Halt auf unserer Wohnmobil Rundreise durch Schweden....

Siena – Wohnmobil-Reise durch die Toskana

Für mich ist Siena eine der schönsten Städte Italiens, vielleicht sogar die schönste. Schon die...

Chili con Tofu

Ein feuriger Klassiger aus der Tex-Mex Küche, der  sich auch als perfektes One-Pot Gericht...

Zermatt mit dem Wohnmobil

Zermatt - Bergsteigerort am Fuße des Matterhorns Zeigt man auf der Straße in Japan, China oder...

Pak Choi mit Tofu und Reis

Ich habe Pak Choi zum ersten Mal in Korea gegessen. Pak Choi ist vor...

Gewichte und Zuladekapazitäten

Am Platz mangelt es wohl in kaum einem Wohnmobil. Schnell landen für den dreiwöchigen Familienurlaub...

Beliebte Kategorien

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein