10 nützliche Apps für Camper

Das Smartphone ist für die meisten aus dem Alltag nicht mehr weg zu denken. Stets hat man das kleine Helferlein parat, sei es zum Telefonieren, Fotografieren, Nachrichten schreiben etc. Das Camperleben können diese 10 Apps noch leichter machen, indem sie den Weg weisen, Schlafplätze suchen oder das Fahrzeug nivellieren.

Camping App Nr. 1: # Stellplätze finden

  • ADAC Camping App
    In der Camping- und Stellplatzführer App des ADAC sind rund 8.600 Campingplätze und über 5.700 Stellplätze in ganz Europa zu finden. In der App lassen sich viele Suchkriterien einstellen, beispielsweise ob Hunde erlaubt sind, er besonders kinderfreunlich ist, ein Schwimmbad am Platz vorhanden ist etc. …
    Neben einer Wertung des ADAC können die Nutzer der App den Camping Platz auch selbst bewerten.
    Preis: 8,99 €
    offline nutzbar: bedingt (alle Funktionen der App sind nutzbar, lediglich für die Kartendarstellung brauch es eine Internetverbindung.)

Camping App Nr. 2: # Navigation

  • google maps
    Kostenlose Navigations-App des Internet-Giganten google. Die App verfügt über ein sehr großes Service-Angebot wie Verkehrs-Echtzeit-Updates oder automatische Umleitungen bei Staus. Zudem zeigt die App neben Tankstellen und Raststätten auch Restaurants, Supermärkte, Museen und andere nützliche Orte an.
    Preis: kostenlos
    offline nutzbar: bedingt (es gibt die Möglichkeit, Offline-Karten herunterzuladen)

Camping App Nr. 3: # Stadtpläne

  • CityMaps2Go
    Mit der App „CityMaps2Go“  des Entwicklers Ulmon GmbH lassen sich über 6.000 Karten verschiedener Städte, Länder und Regionen downloaden und anschließend als Offline-Map abrufen.
    Die App zeigt nicht nur Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Bars, Geschäfte etc. an, es lassen sich auch To-Do Listen für Sehenswürdigkeiten, Merklisten für Restaurants oder weitere Notizen erstellen.
    In der Gratis-Version lässt sich immer nur eine Karte offline speichern. In der Pro Version sind alle Karten kostenfrei speicherbar, zudem lassen sich bereits besuchte Orte markieren. Die kostenpflichtige Variante ist Gegensatz zur Gratis-Version werbefrei.
    Preis: Basis-Verion ist kostenfrei, Pro-Version: Android 5,99€, bzw. 10,99 € für iOS
    offline nutzbar: ja, nach download der Karten

Camping App Nr. 4: # Mautrechner

  • ViaMichelin
    Diese App ist eigentlich eine klassische Navigations-App, zeigt aber erstaunlich präzise die zu erwartenden Maut-Gebühren an. Leider sind in der Fahrzeug-Auswahl nur PKW und Gespanne berücksichtigt, sodass Fahrer mit Wohnmobilen über 3,5 t die App nicht zur Mautberechnung nutzen können.
    Preis: kostenlos
    offline nutzbar: nein

Camping App Nr. 5: # Nie wieder Sprach(en)los

  • google Übersetzer
    Ein weiteres Helferlein aus dem Hause google, das den Urlaubsalltag enorm erleichtern kann, vor allem wenn man die Landessprache nicht spricht. Google Übersetzer kann inzwischen 103 Sprachen, gute 60 von Ihnen sogar im Offline Modus. Texte lassen sich entweder über die Tastatur eingeben, abfotografieren oder direkt ins Mikro sprechen, sodass sogar Unterhaltungen mit Hilfe eines digitalen Dolmetschers relativ flüssig möglich sind. Diese App sollte auf keinem Smartphone im Urlaub fehlen.
    Preis: kostenlos
    offline nutzbar: ja

Camping App Nr. 6: # Tanken

  • mehr tanken: 
    Mit Hilfe verschiedener Parameter (Sprittsorte, Suchradius) sucht die App die günstigste Tankstelle in der Umgebung oder wahlweise an einem bestimmten Ort aus.
    Die App ist übersichtlich gestaltet und die Preise sind stets aktuell. Ein Muss für Sparfüchse
    Preis: kostenlos
    offline nutzbar: nein

Camping App Nr. 7: # Taschenlampe

  • Tiny Flashlight
    Meistens braucht man genau dann eine Taschenlampe, wenn man keine zur Hand hat. Oder die Batterien sind leer. Das Smartphone hat man immer griffbereit. Die App nutzt den Blitz des Handys als Lichtquelle.
    Tiny Flashlight kann allerdings viel mehr als eine simple Taschenlampe: Neben der Helligkeit können verschiedene Farben eingestellt werden.
    Preis: kostenlos
    offline nutzbar: ja

Camping App Nr. 8: # Wasserwaage

  • Bubble Level:
    Zur Nivellierung von Wohnmobil und Wohnwagen.
    Stellplatz mit Schräge? Mit dieser App wacht man nie mehr in einem schiefen Bett auf – vorausgesetzt man besitzt Auffahrkeile.
    Preis: kostenlos
    offline nutzbar: ja

Camping App Nr. 9: # Wetter

  • WeatherPro
    Laut Angaben des Entwicklers, der MeteoGroup, bietet die App zuverlässige Wettervorhersagen für über zwei Millionen Orte weltweit. Die MeteoGroup ist Europas größter privater Wetterdienst. Neben Temperatur und Wetterlage werden auch Regenwahrscheinlichkeit und -menge angezeigt. Des Weiteren verfügt die App über eine GPS Funktion, mit der der aktuelle Standort bestimmt werden kann.
    Preis: 2,99 € für Android bzw. 3,99 € für iOS
    offline nutzbar: nein

Camping App Nr. 10: # Sterne Gucken

  • Sternatlas
    Für romantische Stunden auf dem Campingplatz: Sternatlas
    Mit Hilfe der App lassen sich auf einer interaktiven Karte 88 Sternbilder und sage und schreibe 125.000 Sterne inklusive Informationen wie Name, Entfernung oder Helligkeit anzeigen.
    Preis: Basis Version kostenlos, 5,49 € für iOS und 3,29 € für Android
    offline nutzbar: ja

Annalena Bauerhttps://www.ausflugsbox.de
"In Bayern daheim - in der Welt zu Hause". Auch wenn Annalena beruflich viel und gerne weltweit unterwegs ist, gefällt es ihr "dahoam" schließlich doch am Besten. Mit "dahoam" ist allerdings nicht das heimische Wohnzimmer, sondern vielmehr Bayern und der Alpenraum gemeint. Ob zu Fuß oder mit dem Rad - Hauptsache in der Natur!

Ähnliche Beiträge

spot_img

Weitere Beiträge

Chili con Tofu

Ein feuriger Klassiger aus der Tex-Mex Küche, der  sich auch als perfektes One-Pot Gericht...

Reiseapotheke: Medikamente, die man an Bord haben sollte

Von Erkältung bis Reiseübelkeit: die kleine Apotheke für Unterwegs Häufig wird man genau dann krank,...

Rundreise: Mit dem Wohnmobil durch die Toskana

Die Toskana - ein Sehnsuchtsort Hügelige Landschaften, Zypressenalleen, Olivenhaine, Weinberge. Dazwischen kleine Bauernhöfe und alte...

Wintercamping: Wasser im Wohnmobil richtig ablassen

Wasser hat Kraft. Wer schon einmal eine Glas-Flasche zum Kühlen ins Gefrierfach gelegt und...

Fahrsicherheitstraining für Wohnmobil und Wohnwagen

Sinn und Zweck eines Fahrsicherheitstrainings: Auch für souveräne Autofahrer kann der Umgang mit einem großen...

Mitführpflicht in Europa

Mitführpflicht:  In Deutschland gehören der KFZ-Verbandskasten, ein Warndreieck und seit 2014 die Warnweste zur Pflichtausstattung...

Beliebte Kategorien

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein