Völs am Schlern mit dem Wohnmobil

Es ist bereits Ende Oktober und nördlich der Alpen hat das nass-kalte Herbstwetter bereits Einzug gehalten. Dank Allerheiligen und des Reformationstages, der in diesem Jahr ausnahmsweise ein zusätzlicher Feiertag ist, haben wir in diesem Jahr mit drei Urlaubstagen eine Woche frei!
Also nichts wie los auf die Südseite der Berge und die letzten sonnigen Herbst-Tage genießen…

Geplant für die freie Woche war eigentlich der „Lago“, also der Gardasee. Als wir jedoch die schon leicht gezuckerten Berge am Räschenpass gesehen haben, viel uns die Entscheidung nicht schwer. Spontan steuern wir Richtung Schlern-Gebiet.

Die Stell- und Campingplätze um den Schlern sind allerdings recht rar gesät. Letztendlich verschlagen hat es uns schließlich nach Völs am Schlern.

 

Über Völs am Schlern:

Völs am Schlern liegt mitten in den Dolomiten und ist ein idealer Ausgangspunkt vieler Wander- und Mountainbike-Touren. Die Gemeinde Völs ist ein kleiner Ort mit gut 3.500 Einwohnern. Bis heute hat sich der Ort seinen ursprünglichen Kern mit den kleinen, mittelalterlichen Gassen bewahrt. Das Orts-Zentrum überragt die spät-gotische Pfarrkirche Maria-Himmelfahrt, mit ihrem auffälligen Zwiebelturm.

Neben dem Hauptort Völs gibt es 14 kleine Gemeinden, darunter Ober- und Untervöls, St. Konstantin, Ums und St. Anton. Viele Einwohner leben auf kleinen Weilern und Einzelgehöften.

In Völs wird mehrheitlich deutsch gesporchen, nicht einmal 5% der Einwohner haben Italienisch als Muttersprache.

 

Markante Berge

Um Völs herum stehen eine Vielzahl markanter Berge: zum einen natürlich der Schlern, aber auch die Langkofelgruppe und das Rosengartenmassiv sind nur einen Steinwurf entfernt.

Der Schlern und die Seiser Alm

Schlern und Santnerspitze
Schlern und Santnerspitze

Der Schlern kann mit seien „nur“ 2.564 m nicht in der Liga der höchsten Dolomitengipfel mitspielen, ist aber mit den beiden vorgelagerten Türmen – der Santner (2.413 m) und Euringerspitze (2.394 m)-  dennoch ein recht auffälliger Berg in den Dolomiten. Die angrenzende Seiser Alm ist mit ihren 56 Quadratkilometern die größte Hochweide Europas. Schon früh wurde sie von Bauern zur Wiesenwirtschaft genutzt.

 

Langkofelgruppe

Langkofelgruppe - Langkofel und Plattkofel
Lang- und Plattkofel

Wenn ich an die Langkofelgruppe denke, werden Kindheitserinnerungen wach. Eine Wanderung durch die Scharte zwischen Lang- und Plattkofel war vor vielen, vielen Jahren meine erste „richtige“ Bergtour. Damals noch im Schlepptau von Papa!

Bis heute hat dieses Massiv – zumindest für mich – nichts von seiner Spannung verloren.

Namensgebend für die Langkofelgruppe ist der mit 3.181 m höchste Gipfel der Gruppe, der Langkofel. Bekannt ist zudem der Plattkofel, mit seiner stark abfallenden Westflanke. Weiterhin zählt u.a. die Fünffingerspitze zum Bergstock der Langkofelgruppe.

Rosengarten

Rosengarten, Rosengartengruppe, Rosengarten-Massiv
Blick auf die Rosengartengruppe

Genau genommen müsste man „Rosengartengruppe“ schreiben. Denn auch zum Rosengarten gehören mehrere Gipfel.

Die Rosengartenspitze ist – wie man fälschliecherweise annehmen könnte – nicht der höchste Gipfel des Massivs. Sie folgt mit 2.981 m dem Kesselkogel (3.004 m) nur auf Rang zwei.

Völs am Schlern mit dem Wohnmobil

Stell- und Campingplätze

Die Stellplätze sind wie eingangs erwähnt recht rar gesäht.

Campingplatz „Camping Seiser Alm“:

Der Platz liegt direkt zu Füßen des Schlern-Massivs. Die Anlage ist äußerst gepflegt, die Stellplätze terrassenartig angelgt. Inklusive Restaurant, Mini-Markt, Spielplatz und Streichelzoo. Im Sommer idealer Ausgangsort für Waderungen und MTB-Touren, im Winter für Ski-(touren) und zum Langlaufen. Ganzjährig geöffnet.

Adresse:
Camping Seiser Alm
Dolomitenweg 10
I-39050 Völs am Schlern
GPS: 46°32’00”N, 11°32’00”O

Telefon: 0039/0471706459
E-Mail: info@campingseiseralm.com

Kosten: ( 2 Erwachsene, inkl. Stellplatz und Gebühren, zzgl. Strom) ca. 45 €uro

Campingplatz in Klausen „Camping Ansitz Gamp“:

Der Campingplatz gehört zu einem Hotel. Mini-Markt und Restaurant sind am Platz vohanden. Des weiteren hat auch dieser Platz einen Pool, einen Streichelzoo und einen Kinderspielplatz. Hunde sind ebenfalls willkommen.

Adresse:
Hotel Camping Ansitz Gamp
Familie Schöpfer
Griesbruck 10, 39043 Klausen (BZ)

GPS: N 46°38’29“, E 11°34’24“

Telefon: 0039 0472 847 425
E-Mail: nfo@camping-gamp.com

Kosten: (2 Erwachsene, inkl. Stellplatz und Gebühren, und Strom): 40,00 €

Stellplatz in Klausen „Camper Stop Klausen“:

Der Stellplatz gehören zu Camping Gamp und bietet Platz für 23 Mobile.

Adresse:
Hotel Camping Ansitz Gamp
Familie Schöpfer
Griesbruck 10, 39043 Klausen (BZ)

GPS: N 46°38’29“, E 11°34’24“

Telefon: 0039 0472 847 425
E-Mail: nfo@camping-gamp.com

Kosten: (2 Erwachsene, inkl. Stellplatz und Gebühren, und Strom): 16,50 €
Nutzung der Sanitäranlagen ist nicht inklisive!

 

Unsere Ausflüge:

Rundweg Laranz:

Der Rundweg Laranz ist ein einfacher aber aussichtsreicher Panoramaweg, der in Seis am Schlern beginnt. Immerwieder gibt es Aussichten auf den bekannten Schlern und die Santnerspitze, die markant in den Himmerl aufragt.
Von der Königswarte aus hat man einen tiefen Blick ins Eisacktal und Richtung Bozen.
Die kleine Wanderung ist sehr gut für Familien geeignet.

MTB-Tour über Compatsch:

Die Tour beginnt an der Touristeninfo in Seis am Schlern. Über die Asphaltstraße geht es nach Compatsch, hinauf zur Seiser Alm. Die Straße ist zwischen 09:00 und 17:00 Uhr großenteils für den PKW-Verkehr gesperrt.
Von der Seiser Alm aus hat man einen grandiosen Blick auf das Langkofelmassiv sowie auf den Schlern. Über Trails geht es wieder hinab nach Seis.

Panoramawanderung Rosengarten-Massiv:

Die Tour beginnt in St. Zyprian, einem Ort am Ende des Tierser Tals. Die Anfahrt führt über sehr enge Passstraßen, weshalb die Anfahrt mit dem Bus zu bevorzugen ist.
Die einfache Wanderung gibt einmalige Ausblicke auf das Rosengarten-Massiv frei.

Annalena Bauerhttps://www.ausflugsbox.de
"In Bayern daheim - in der Welt zu Hause". Auch wenn Annalena beruflich viel und gerne weltweit unterwegs ist, gefällt es ihr "dahoam" schließlich doch am Besten. Mit "dahoam" ist allerdings nicht das heimische Wohnzimmer, sondern vielmehr Bayern und der Alpenraum gemeint. Ob zu Fuß oder mit dem Rad - Hauptsache in der Natur!

Ähnliche Beiträge

spot_img

Weitere Beiträge

Die Romantische Straße mit dem Wohnmobil – Eine Entdeckungsreise...

Kann man einer Straße zum Geburtstag gratulieren?  Ich finde durchaus: ja. In diesem Jahr wird die...

Triglav Nationalpark – Wohnmobil-Reise durch Slowenien

Tag 1: Anreise Als wir zu Hause losfahren, ist es bereits Samstag Nachmittag. Den Vormittag...

Florenz – Wohnmobil-Reise durch die Toskana

Nachdem wir uns heute in Vinci schon in aller Ausführlichkeit mit dem Renaissance-Künstler Leonardo...

Wohnmobil-Reise durch Süd-Schweden: Stockholm in 24 Stunden

Für viele ist Stockholm eine der schönsten Städte in Europa. Hier hätten wir locker...

Erfahrungsbericht: Wanderung auf den Mount Fuji

Man kann schon sagen, dass die Japaner eine sehr spezielle, gar innige Bindung zu...

Soča Tal – Wohnmobil-Reise durch Slowenien

15Inzwischen geht es so langsam wieder zurück in Richtung Heimat. Eine Station haben wir allerdings...

Beliebte Kategorien

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein