Wohnmobil-Reise durch Süd-Schweden: Småland

Smaland mit dem Wohnmobil

Dichte Wälder mit köstlichen Blaubeeren, Blumen-Wiesen mit rotem Mohn, Margeriten und Kornblumen. Tiefschwarze Seen und dazwischen die typischen schwedenroten Holzhäuser mit den weißen Fensterrahmen.

So sieht es in Schweden aus.

Naja, zumindest bei allen, die mit den Filmen von Michel oder den Kindern von Bullerbü aufgewachsen sind.
In jedem Fall ist ist aber das Schweden, wie Astrid Lindgren es in ihrer Kindheit erlebt hat.

Bei unserer Wohnmobil-Rundreise durch Süd-Schweden durfte für mich als Astrid Lindgren Fan die Region Småland natürlich auf keinen Fall fehlen.
Schon seit ich denken kann liebe ich die Geschichten von schwedens bis heute erfolgreichster und bekanntester Autorin. Mein Lieblings-Charakter: Pippi.

Wie ich euch am vergangenen Donnerstag schon verraten habe, werde ich in meinem heutigen Blog-Beitrag hauptsächlich über Astrid Lindgren, Drehorte, (Film-)Museen und einem Freizeitpark berichten.

Und sonst?

Sonst haben wir in Småland ein wunderschönes Midsommar-Fest erlebt. Und ich wurde vom Elch geknutscht. Aber alles der Reihe nach.

Småland

Für viele ist Småland der Inbegriff Schwedens. Übersetzt heißt Småland „kleines Land“ und gehört zu den sogenannten Landkaps, den „Historischen Provinzen“. Obwohl die Landskaps bereits 1634 abgeschafft wurden, identifizieren sich viele Schweden auch heute – fast 400 Jahre später – noch immer mit ihnen. Dialekte, Trachten und Brauchtum haben sich über die Jahrhunderte hinweg erhalten.

Småland teilt sich heute in die Län Jönköping, Kalmar und Kronoberg. Ein Län kann man sich ähnlich wie die Bundesländer in Deutschland bzw. Österreich vorstellen.

Småland – die 6 Highlights für alle Astrid Lindgren Fans –
inkl. Parkmöglichkeiten für´s Wohnmobil

#1: Geburtshaus und Astrid Lindgren Museum – Näs bei Vimmerby

Astrid Lindgren wurde 1907 im kleinen Näs bei Vimmerby geboren. Ihr Geburtshaus und das Wohnhaus, in das die Eltern später zusamen mit ihr und den drei Geschwistern umgezogen sind, liegen direkt nebeneinander. Beide befinden sich nach wie vor in Privatbesitz und können von außen besichtigt werden. Im Sommer wird einmal am Tag eine Führung durch das Geburtshaus angeboten.
Auf dem Gelände gibt es zudem ein sehr sehenswertes Museum über Astrid Lindgren.


Worüber ich am meisten Schmunzeln musste war ein Baum – eine dicke, alte, knorrige Ulme. Nur Limonade habe ich im Stamm keine wachsen sehen. Es war wohl keine Saison.
Für alle, die gerade nicht wissen, worüber ich spreche: Dieser Baum im Garten inspirierte Astrid Lindgren zu Pippis Limonadenbaum.

Parken mit dem Wohnmobil:

Direkt neben dem Geburtshaus gibt es rechter Hand einen großen Parkplatz, der auch ausreichend Platz für Wohnmobile bietet. Vom Parkplatz bis zum Museum sind es etwa zwei Minuten zu Fuß.

Weitere Infos zum Geburtshaus und der Ausstellung „Astrid Lindgren für die ganze Welt“

#2: Stadtbesuch in Vimmerby

Nur einen Steinwurf von Näs entfernt liegt Vimmerby. Hier ist Astrid Lindgren zur Schule gegangen. Noch heute findet man einige Spuren Astrid Lindgrens in Vimmerby, seien es Orte, die sie zu Geschichten anregten oder Drehorte.

Auf dem Friedhof in Vimmerby ist sie im Familiengrab beigesetzt.

Mehr Infos im Beitrag „6 Highlights für Astrid Lindgren-Fans in Småland“.

Parken mit dem Wohnmobil

Einen großen Parkplatz gibt es in der Västra Tullportsgatan, unterhalb des Supermarktes Coop auf der linken Seite. Von hier sind es ins Stadtzentrum nur wenige hundert Meter.

Alternativ kann man das Fahrzeug auch in Näs stehen lassen, bis ins Stadtzentrum sind es keine 800 Meter.

#3: Astrid Lindgrens Värld

In Astrid Lindgrens Värld erstehen Charaktere wie Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter oder Michel aus Lönneberga wieder auf. Astrid Lindgrens Värld ist ein Themenpark in dem täglich verschiedene Theater-Aufführungen und kleine Musicals gezeigt werden. Achterbahnen und andere Fahrgeschäfte gibt es keine, die Figuren und Aufführungen stehen im Mittelpunkt.

Wir selbst haben Astrid Lindgrens Värld diesmal nicht besucht, wollen es aber vielleicht bei einem späteren Besuch noch nachholen. Unseren Stellplatz-Nachbarn auf dem Campingplatz (Paar mit Kindern, 4 und 5 Jahre) hat der Themenpark allerdings sehr gut gefallen. Sie meinten, dass sie als Eltern sogar Spaß hatten und die Kurzen sowieso.

Parken mit dem Wohnmobil

Direkt vor dem Themenpark gibt es einen gebührenpflichtigen Parkplatz für Wohnmobile.

Adresse:
Fabriksgatan, 59840 Vimmerby

Die Tagespauschale beträgt 40 SEK, Übernachtung kostet 200 SEK.

Einen kostenfreien und für Wohnmobile ausreichend großen Parkplatz gibt es direkt neben Astrid Lindgrens Näs. Von dort aus ist der Themenpark in 15 Minuten zu Fuß erreichbar.

Weitere Infos zu Astrid Lindgrens Värld

#4: Filmbyn Småland in Mariannelund

Im Filmbyn Småland, zu Deutsch dem Film-Dorf Småland kann man in ausgewählte Geschichten regelrecht eintauchen.
In Vitrinen sind Original-Requisiten von Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga oder den Kindern auf Bullerbü zu sehen. Highlight und besonderer Clou der Ausstellung im Filmdorf ist, dass man manche Szenen wie zum Beispiel Michel in der Suppenschüssel selbst nachstellen kann. Außerdem gibt es eine 1:1 Kopie von Pippi Langstrumpfs Küche – inklusive der „Putz-Wurzelbürsten-Schlittschuhe“. Eine wunderschöne Ausstellung!

Parken mit dem Wohnmobil

Vor dem Filmbyn Småland gibt es einen großen und kostenlosen Parkplatz. Auch für Wohnmobile ist ausreichend Platz vorhanden.

Weitere Infos zur Filmbyn

#5: Der Katthult-Hof – zu Besuch bei Michel

Michel´s Katthult-Hof bei Vimmerby

Oder sollte ich besser sagen – „zu Besuch bei Emil“? So heißt der freche Blond-Schopf nämlich bei den Kindern in Schweden.

In den Sommermonaten kann man den Hof samt Schuppen und Alfreds Knecht-Stube besuchen. Und tatsächlich fühlt man sich auf dem alten Bauernhof ein bisschen, als stünde man mitten im Film und Emil käme gleich um´s Eck – oder würde Lina die Fahnenstange hochziehen, damit sie bis nach Mariannelund sehen konnte.

Parken mit dem Wohnmobil

Zum Katthult-Hof führt eine schmale Straße den Berg hinauf. Kurz vor dem Hof gibt es einen großen Parkplatz, auf dem auch Wohnmobile parken können. Der Parkplatz ist kostenlos, zum Hof führt ein Fußweg. (Gehzeit: ca. 5 Minuten)

Weitere Infos zum Katthult-Hof

#6: Bullerbü

In Bullerbü gibt es drei Höfe: den Nordhof, den Südhof und den Mittelhof. Auf den Höfen leben insgesamt sieben Kinder: Lasse, Bosse und Lisa, Ole mit seiner Schwester Kerstin und Britta und Inga.

Bellerbü gibt es tatsächlich. Allerdings heißen die drei Höfe in Wirklichkeit Sevedstorp. Auch sie liegen unweit von Vimmerby. Astid Lindgrens Vater ist hier geboren und aufgewachsen.

Parken mit dem Wohnmobil

Keine fünf Gehminuten von Sevedstorp – bzw. Bullerbü entfernt gibt es einen kostenlosen Parkplatz.

Weitere Infos über Bullerbü

Mit dem Wohnmobil durch Süd-Schweden: Übernachten in und um Vimmerby

Einen Wohnmobilstellplatz wie auch einen Campingplatz gibt es direkt in Vimmerby.
Der Wohnmobilstellplatz liegt direkt an Astrid Lindgrens Värld und kostet 200 SEK/ Nacht.

Wir wollten uns lieber etwas Abseits des Troubels niederlassen und sind auf einen sehr idyllisch gelegenen Campingplatz in Mariannelund gestoßen. Der Campingplatz liegt mitten im Wald und zwischen zwei Seen.

Adresse:

Sillhammars Camping
Spilhammarsvägen 2 
59897 Mariannelund 

Am Campingplatz:

Fußläufig vom Campingplatz entfernt liegt die Film-Welt Film-Byn. Ein zwanzig-minütiger Spaziergang führt über einen Wanderweg durch den Wald in die Ausstellung.

Direkt am Campingplatz gibt es einen sehr schönen Badesee und ein Café mit einer Minigolf-Anlage.

Am nächsten Donnerstag erfahrt ihr, warum mich ein Elch geknutscht hat und wie wir unser erstes Mittsommer in Schweden gefeiert haben. Dann gibt es Teil 5 unserer Serie „Wohnmobil-Reise durch Süd-Schweden“.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here