Auflug im slowenischen Karstgebiet: Höhlen von Postojna und Burg Predjama

Infos über die slowenischen Karst-Höhlen

Im slowenischen Karst gibt es über 12.000 Höhlen. Die Höhle von Postojna ist eine der größten Höhlen-Labyrinthe weltweit. Ihre Gänge führen über 24 km und über drei Etagen durch die Unterwelt. Die bizarren Formationen aus abgelagertem Kalk sind über Jahrmillionen gewachsen. Unvorstellbar!

Die „Adelsberger Grotten“, wie sie noch genannt werden, wurden bereits 1818 entdeckt. Wie so oft half der Zufall dem Glück des Höhlenführers Luka Čeč etwas auf die Sprünge. Während er eine Tour für eine Gruppe vorbereitete, steiß er plötzlich auf die Höhle von Postojna.
Der deutsche Name kommt im Übrigen, weil das Gebiet im 19. Jahrhundert noch unter Herrschaft der Habsburger war.

In den Höhlen lebt ein ganz besonderer Geselle, der Grottenolm. Der Grottenolm ist ein sehr außergewöhnliches Tier. Früher dachten die Menschen, Grottenolme seien junge Drachen.
Aber nicht nur ihr Aussehen macht sie zu ungewöhnlichen Lebewesen. Grottenolme kommen ausschließlich im Karstgebiet östlich der Adria vor. Sie werden bis zu 100 Jahre alt und und können bis zu zwei Jahren ohne Nahrung auskommen.

Die Höhlen von Postojna

Die Höhlen von Postojna sind nur im Rahmen einer Führung zugänglich. Die Führung durch die Höhlen dauert etwa 1,5 Stunden und führt durch 5 km Höhle.

Die ersten und die letzten beiden Kilometer fährt man mit einer kleinen Bahn durch die Höhle. Dabei habe ich mich immerwieder dabei ertappt, dass ich meinen Kopf unwillkürlich eingezogen habe, obwohl ich nicht gerade groß bin… was ich damit sagen will: abschnittsweise fährt man sehr nah an den Tropfsteinen entlang.

Durch den mittleren und schönsten Teil geht es zu Fuß. Dabei gibt es viele Erklärungen über die Höhle an sich, das Karstgebiet und ein paar Anekdoten über die Slowenen als Volk.

Die Führungen werden in verschiedenen Sprachen, u.a. auf Deutsch angeboten. Sie sind sehr gut aber auch sehr straff durchorganisiert.

Das Höhlenschloss Burg Predjama

Die Höhlenburg von Predjama

Wenn man in Postojna ist, sollt man sich auf jeden Fall noch das sehr sehendswerte Höhlenschloss „Predjamski grad“ anschauen. Von der Höhle bis zur Burg sind es gerade einmal neun Kilometer.

Die Burg thront in einer 123 m hohen Felswand. Hinter und unter der Burg gibt es ein etwa sechs Kilometer langes Höhlensystem.

Für die Höhle gibt es einen Audio-Guide, der anschaulich die Geschichte der Burg erzählt.

Unter der Burg Predjama gibt es ein weiteres Höhlen-System. Allerdings ist diese Höhle nur von Juni bis August zugänglich. In den anderen Monaten halten die Fledermäuse Winterschlaf. Aus Rücksicht auf die Tiere sind die Höhlen dann gesperrt.

Warum sich der Besuch lohnt

Die Höhlen von Postojna sind ein Regelrechtes „Muss“ im Slowenien Urlaub.

Mit über 38 Millionen Besuchern aus der ganzen Welt sind die Höhlen eine der Meistbesuchten Attraktionen Sloweniens.

Die Burganlagen von Predjama sind ebenfalls sehr sehendswert. Der führt durch die einzelnen Räume und erzählt nebenbei die Geschichte der Burg.

Preise:

Für die Höhlen von Postojna und die Burg Predjama sind neben anderen Attraktionen Teil eines ganzen Parks. Die Attraktionen können einzeln besichtigt werden. Alternativ gibt es verschiedene Pakete, bei denen man sich das Programm selbst zusammen stellen kann.

Die Preise sind unter folgendem Link abrufbar:

https://www.postojnska-jama.eu/de/eintrittskarten/?season=2

Die Karten können online oder an der Kasse des Parks gekauft werden.

Parken:

Höhlen von Postojna:

Direkt unterhalb der Höhlen gibt es einen gebührenpflichtigen Parkplatz. Der Parkplatz ist sowohl für PKW (5,00€) als auch für Wohnmobile (10,00 €) geeignet.

Übernachtungsmöglichkeit mit dem Wohnmobil

Für Wohnmobile gibt es einen Wohnmobilstellplatz. Die Übernachtung kostet 20,00 €. Stromanschluss sowie Wasser Ver- und Entsorgung sind im Preis enthalten.

Höhlenburg Predjama: 

Parkmöglichkeiten gibt es am Fuße der Burg Predjama. Sie sind ebenfalls gebührenpflichtig.

Im Juli und August verkehrt ein kostenloser Shuttlebus zwischen den beiden Attraktionen.

 

Anfahrt:

Die Höhlen von Postojna liegen nur 2 km von der Autobahn A1 Entfernt.

Ab der Ausfahrt 41, „Postojna“ sind die Höhlen sehr gut ausgeschildert.

Adresse:

Postojnska jama d.d.
Jamska cesta 30
6230 Postojna

Webseite:

https://www.postojnska-jama.eu/de/

E-Mail:

info@postojnska-jama.eu

Telefon:

+386 5 700 01 00

Öffnungszeiten:

Die Öffnungszeiten variieren ja nach Jahreszeit und Attraktion.

Die Öffnungszeiten sind in folgendem Link abrufbar:

https://www.postojnska-jama.eu/de/informationen/besichtigungszeiten/

Barrierefreiheit:

barrierefrei mit Einschränkungen

Die Höhlen sind mit dem Rollstuhl befahrbar.
Das Personal haben wir Rollstuhlfahrern gegenüber als sehr hilfsbereit erlebt.

Die Burganlage ist mit dem Rollstuhl leider nicht befahrbar.

BEWERTUNGEN
Google Places Bewertung

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here